Orthopädische Chirurgie im Zentrum für Orthopädie Rhein-Main.

Wenn Mobilität zu schmerzhaft ist: Vorfußchirurgie.

Der Vorfuß umfasst die Mittelfußknochen und die Zehen. Hier wird auch entschieden, ob die natürliche Fußwölbung ausgeprägt ist, die für einen beschwerdefreien Gang notwendig ist. Senk-, Platt- oder Spreizfüße beeinträchtigen nicht nur den Gang, sondern können auch Anfang von Fußerkrankungen sein, die nur operativ zu beheben sind.

Die häufigsten Probleme, die mit fußchirurgischen Eingriffen behandelt werden können, sind:
  • Hallux valgus, d. h. die Großzehe steht schief nach außen
  • Krallen- und Hammerzehen
  • rheumatische Fußdeformationen
  • Nervenentzündungen im Vorderfuß
  • Versteifungen durch Arthrosen


Kontakt