Orthopädie im Zentrum für Orthopädie und Naturheilkunde Rhein-Main.

Neue Therapien gehen neue Wege: besondere Leistungen.


Orthopädische Erkrankungen betreffen überwiegend mehrere Funktionsgruppen des Körpers: neben Knochen und Gelenken sind stets Muskeln, Sehnen und Nerven Mitspieler der menschlichen Beweglichkeit.

Ergänzend zu den herkömmlichen Behandlungstechniken können neue und moderne Therapieansätze Schmerz- und Bewegungsfreiheit verbessern.

Folgende Therapieansätze finden Sie in unserer Praxis:

Stoßwellentherapie (radial und fokussiert)

Stoßwellen sind energiereiche und hörbare Schallwellen. In der orthopädischen Therapie erzeugt und bündelt man außerhalb des Körpers Stoßwellen und schickt diese dann konzentriert in den erkrankten Bereich, genannt extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT).

Die Behandlung löst eine Fülle von Selbstheilungsprozessen aus. In dieser Weise können Stoßwellen sehr erfolgreich eingesetzt werden, um chronische Muskelverhärtungen, Verkalkungen an Sehen oder Gelenken oder schwer heilende Knochenbrüche zu behandeln. Sehr gute Erfolge können so z.B. bei Kalkschultern, Fersenspornen, Tennisellenbogen, Rückenschmerzen und Verspannungen erzielt werden.

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping wird angewendet, um die Muskelfunktion bei Verspannungen oder Erkrankungen zu verbessern. Die Gelenke werden in Stabilität und Beweglichkeit unterstützt und so eine Schmerzreduktion erreicht. Positiv wirkt auch die Aktivierung der Lymphsysteme.

Ursprünglich aus Asien kommend hat sich auch in Europa das Kinesio-Taping fest etabliert; kaum eine Profisportart verzichtet auf diese Art der physiotherapeutischen Unterstützung. Das elastische Tape besteht vollkommen aus Baumwolle und besitzt eine Eigendehnung, die vergleichbar ist mit der Dehnfähigkeit des menschlichen Muskels. Es haftet mithilfe einer Beschichtung selbstständig, vergleichbar einem Pflaster, und kann so von einem erfahrenen Therapeuten in optimal unterstützender Position an Muskeln oder Gelenken wirken.

Präventive Therapie

Wo möglich verfolgen wir präventive Ansätze in unseren Behandlungen. Korrekturen von Fehlstellungen beispielsweise in kindlichen Hüftgelenken oder Fußfehlstellungen gehören dazu, ebenso aber auch der Knorpelschutz bei Arthrosen. Knorpel hat keine Blut- oder Lymphgefäße, daher kann eine Nährstoff- oder Abfallversorgung des Knorpels nur über seine Bewegung erfolgen.

Alle präventiven Maßnahmen zielen darauf hin, dieses Bewegungsspiel möglichst lange zu erhalten, z.B. durch Nahrungsergänzungsmittel, Magnetfeldtherapien und medikamentöse Behandlung der Gelenkknorpel mit Hyaluronsäure.

Akupunktur

Durch das Einsetzen von haarfeinen Akupunkturnadeln in Erfahrungspunkte kommt es zur Regulierung der oben genannten physiologischen Abläufe sowie zu einer Entfaltung der Selbstheilungskräfte des Menschen.

Akupunktur kann bei akuten und chronischen Störungen, bei Schmerzen, Erschöpfungszuständen, Allergien oder Suchtproblemen ihre heilsame Wirkung entfalten.
In unserer Gemeinschaftspraxis arbeitet das gesamte Ärzteteam gern mit Hilfe der Akupunktur.

Medizinische Osteopathie

Medizinische Osteopathie ist wie die Chirotherapie eine manuelle Behandlungsform. Die medizinische Osteopathie betrachtet dabei nicht nur die bekannten Gelenkbewegungen, sondern berücksichtigt auch die feinen, rhythmischen und unbewussten Bewegungen von beinahe allen Körperstrukturen und Organen.

Ein erfahrener Osteopath kann erfühlen, wenn der Fluss aller Bewegungen ins Stocken gerät oder aus dem Takt gleitet, und durch sanfte, gezielte Griffe eine Heilung einleiten. Um ärztliche Osteopathie qualifiziert ausüben zu können, ist eine langjährige Ausbildung erforderlich, die Herr Dr. med. Nischwitz mit einem amerikanischem Fachdiplom abgeschlossen hat.

Kontakt